Digitalhandwerk Signet

Workshop: 360 Grad Bilder für Facebook mit Midjourney

poppies-hires-fixed

Liebe Leserinnen und Leser! Heute gibt’s mal einen kleinen Workshop zum Thema „360 Grad Bilder“. Denn auch diese lassen sich – sogar relativ einfach – mit Midjourney und einem kostenlosen Webdienst erstellen.

360-Grad-Panoramabilder sind eine faszinierende Möglichkeit, eine Szene oder einen Ort aus der Vogelperspektive zu betrachten. Sie ermöglichen es dem Betrachter, sich mitten ins Geschehen zu begeben und die Umgebung in alle Richtungen zu erkunden, als wäre er selbst dort. Diese Art von Bildern ist besonders beliebt auf Plattformen wie Facebook, wo sie ein immersives Erlebnis bieten.

Als Prompt Engineer, also jemand, der sich darauf spezialisiert hat, effiziente und präzise Abfragen für künstliche Intelligenz (KI) zu formulieren, möchte ich dir zeigen, wie du 360-Grad-Panoramabilder mit KI erstellen kannst.

Der Prompt

Wichtig ist vor allem er Prompt für Midjourney, der ein paar Befehle enthalten muss. Das ist die Struktur:

equirectangular photograph of <Beschreibung der Szene> --ar 2:1 --tile

Was bedeuten nun die Anweisungen?

  • equirectangular photograph: Auf Deutsch: Gleichwinkeliges Foto. Das ist die Art, die für 360 Grad Bilder verwendet wird.
  • –ar 2:1: Die Bildabmessungen. Ein 360 Grad Bild hat das Bildverhältnis 2 zu 1.
  • –tile: Damit ein 360 Grad auch wirklich nahtlos ist, erstellt man mit diesem Befehl ein Bild, das links und rechts identisch ist. Das klappt leider nicht immer, kann sein, dass man es öfters versuchen muss.

Für mein Beispiel habe ich nun folgenden Prompt benutzt:

equirectangular photograph of a field of red poppies in summer in tuskany italy, you can see soft hills in the background, golden hour, shadow play --ar 2:1 --tile --style raw --stylize 50

Das Resultat:

poppies-hires-fixed

Skalieren

Das Endbild aus Midjourney muss nun hochgerechnet werden, da das Bild sonst extrem unscharf wird. Mein Bild wurde auf 4320 x 2160 Pixel hochgerechnet, das sind die Abmessungen der beliebten 360 Grad Kamera Kandao Qoocam. Welches Tool ihr nehmt, ist egal. Ich habe Photoshop verwendet. Das Bild wird dann als JPG gespeichert.

Exif Informationen

Damit das Bild nun als „echtes“ 360 Grad Bild in Facebook erkannt wird, muss man Exif-Informationen ergänzen. Ich verwende dazu diese Webseite. Dort sieht man folgenden Dialog:

Exif | DIGITALHANDWERK

Ladet euer Bild dort rauf und verwendet die selben Einstellung wie auf meinem Screenshot. Nach einem Klick auf den Upload-Button erscheint nach kurzer Zeit das Bild, das ihr nun herunterladen und auf Facebook stellen könnt:

Facebook 360 Grad | DIGITALHANDWERK

„Live“ könnt ihr dieses 360 Grad Bild auf meiner Facebook Seite sehen. Bei der Gelegenheit könnt ihr auch gleich ein „gefällt mir“ hinterlassen. Und so würde eine Landschaft in der Toskana aussehen (Die schlechte Bildqualität ist der maximalen Größe von 1920 Pixel Breite hier auf WordPress geschuldet).

Viel Spaß beim Tüfteln! Euer Alex!

War der Beitrag für dich hilfreich?

Klick bitte auf die Sterne zur Bewertung.

Durchschnittliche Bewertung: 4.9 / 5. Anzahl der Bewertungen: 46

Bislang keine Bewertungen

Hinterlasse einen Kommentar